23.05.2019
Quelle: pixabay.com

Die Gewerkschaft Marburger Bund und die kommunalen Arbeitgeberverbände haben eine Grundsatzeinigung in Sachen Gehalt erzielt, nachdem es bereits in den vergangenen Monaten mehrere Warnstreiks gegeben hatte. Der Vertrag, der nach über 24 Stunden Verhandlung geschlossen wurde, gilt für zwei Jahre und betrifft mehr als 500 kommunale Krankenhäuser.

17.05.2019
Quelle. pixabay.com

Etwas mehr als die Hälfte aller Beschäftigten in Deutschland erledigt grundlegende administrative dienstliche Aufgaben auf einem privaten Endgerät – der Computer am Arbeitsplatz bleibt außen vor. Das ist die Kernaussage einer Studie von SD Worx, für die 500 Mitarbeiter in Deutschland repräsentativ befragt wurden.

16.05.2019
© olly/stock.adobe.com

Steuerbetrug, Geldwäsche und sexuelle Belästigung – diese Straftaten wurden im vergangenen Jahr in 39 % der Unternehmen aus Deutschland, Frankreich, der Schweiz und Großbritannien laut dem „Whistleblowing Report 2019“ aufgedeckt. Es handelt sich um eine internationale Studie, die von der Hochschule für Technik und Wirtschaft HTW Chur und dem Münchener Technologieanbieter EQS Group durchgeführt wurde.

13.05.2019
© goodluz/stock.adobe.com

Ab 2020 sollen Auszubildende mindestens 550 Euro Lohn pro Monat im ersten Ausbildungsjahr erhalten. Das berichtet die Funke-Mediengruppe und beruft sich dabei auf das Bundesbildungsministerium. Hiernach könnte bereits in dieser Woche das Kabinett die Reform des Berufsbildungsgesetzes beschließen, es wäre die erste gesetzliche Lohnuntergrenze für Lehrlinge in Deutschland.

06.05.2019
Quelle: pixabay.com

Das Europäische Parlament hat am 16.4.2019 der im Februar dieses Jahres erzielten Einigung zur Errichtung einer Europäischen Arbeitsbehörde zugestimmt. Basis ist eine neue Verordnung. Das berichtete die BRAK in ihrem Newsletter „Nachrichten aus Brüssel“ vom 3.5.2019.

02.05.2019
Quelle: pixabay.com

Hierzulande zahlen Arbeitgeber durchschnittlich 35 Euro pro Stunde Arbeitseinsatz. Zum Vergleich: Der Durchschnitt innerhalb der EU lag im Jahr 2018 bei 26,60 Euro. Das teilte das Statistische Bundesamt anlässlich des Tages der Arbeit am 1. Mai mit.

25.04.2019
Quelle: pixabay.com

Noch bis Ende April sind Bewerbungen um den mit 3.000 Euro dotierten Praktikerpreis der Stiftung Theorie und Praxis des Arbeitsrechts (Wolfgang-Hromadka-Stiftung) möglich.

23.04.2019
Quelle: pixabay.com

Deutlich mehr Beratungsanfragen verzeichnete im letzten Jahr die unabhängige Antidiskriminierungsstelle im Vergleich zum Vorjahr. Das geht aus dem erstmaligen Jahresbericht 2018 der im Jahr 2006 eingerichteten Bundesbehörde hervor.

16.04.2019
Quelle: pixabay.com

Die meisten Arbeitnehmer kennen ihre Grenzen sehr gut, deshalb steht wohl nur eine Minderheit Change-Prozessen uneingeschränkt positiv gegenüber. Die Mehrheit erwartet Unterstützung vom Arbeitgeber, wenn im Unternehmen Veränderungen anstehen. Das zeigt eine aktuelle von Rundstedt Studie, die als repräsentative Talents & Trends-Befragung die Meinung von rund 1.000 Arbeitnehmern eingesammelt hat.

15.04.2019
Quelle: pixabay.com

Beschäftigte in deutschen Unternehmen würden für mehr Sinn in ihrer Tätigkeit Gehaltseinbußen hinnehmen und jeder Zehnte ist zum Arbeitgeberwechsel bereit, wenn es sich um einen Job mit gesellschaftlicher Relevanz handelt. Das geht aus der aktuellen Xing Gehaltsstudie 2019 hervor.