Freitag, 15. Juli 2016

Mehr Vereinbarkeit von Beruf und Familie in Unternehmen

Source: pixabay.com

Unternehmen haben nachhaltig verbesserte Rahmenbedingungen für die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Privatleben geschaffen. Dafür erhielten Sie das Zertifikat zum „audit berufundfamilie“.

Ende Juni zeichneten Manuela Schwesig, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Iris Gleicke, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie, John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, 273 Unternehmen und Institutionen mit dem Zertifikat zum „audit berufundfamilie“ und 24 Hochschulen mit dem Qualitätssiegel „audit familiengerechte hochschule“ aus.
Manuela Schwesig betonte, wie wichtig es für Unternehmen ist, die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen. Familien dürften nicht alleine gelassen werden. Sie machte deutlich, dass Politik und Wirtschaft hier eine gemeinsame Verantwortung haben, gute Rahmenbedingungen zu schaffen und sie zu unterstützen.
Iris Gleicke sagte dazu, Familienfreundlichkeit sollte heutzutage für alle Unternehmen eine Selbstverständlichkeit sein. Die Ausgezeichneten haben dies tatkräftig unter Beweis gestellt.
„Das Zertifikat ist nicht nur der Nachweis für das Engagement des Arbeitgebers, eine familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik zu etablieren. Das Zertifikat belegt auch, dass der Arbeitgeber diese an sich verändernde Rahmenbedingungen anpassen kann – sei es aufgrund externer Faktoren, wie neue gesetzliche Regelungen, oder hinsichtlich interner Entwicklungen“, ergänzt Oliver Schmitz.