Literaturtipps

Rechte und Pflichten bei der Mitarbeiterführung

Mitarbeiterführung verlangt mehr als nur Arbeitsrechtskenntnisse. Diese sind aber der unerlässliche Hintergrund für eine gute Führung und Voraussetzung dafür, dass die eigene Arbeit Erfolg hat.

Der Perspektivwechsel im Recruiting

Der Konkurrenzkampf um gut ausgebildete Fach- und Führungskräfte wird zunehmend größer. Das Bewerbungsverfahren als positives Erlebnis – auch unter Imagegesichtspunkten – sollte daher das Ziel aller Personaler sein, doch die Realität sieht anders aus.

Der leichte Weg zur Höchstleistungsorganisation

Gustav Greve ist seit dreißig Jahren Unternehmensberater, davon gut zehn Jahre selbstständig tätig. Er war Vice President International bei Arthur D. Little und Vorsitzender der Geschäftsführung der Prognos AG, Basel.

Ein Leitfaden für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Wie Arbeitgeber und Arbeitnehmer im gesamten Kündigungsprozess versiert und rechtssicher vorgehen, stellt dieser Leitfaden (Band 45 aus der Reihe „Arbeitsrecht in der betrieblichen Praxis“ – ARP) komprimiert zusammen, mit vielen nützlichen Praxistipps, Antrags- und Schriftsatzmustern.

Ein praxiserprobtes Modell der Personalführung in Organisationen

Drei Dinge auf einmal – das ist zweifellos ambitioniert. Kaehler beweist, dass dies nicht nur in der Welt der Süßwarenwerbung gelingen kann.

Handkommentar

Deutschland mit seiner traditionellen betrieblichen Mitbestimmung ist ein Land der Betriebsräte: Nach Zahlen des IAB setzten sich im Jahr 2014 in der Privatwirtschaft Betriebsräte für 41 % aller Arbeitnehmer ein. Ca.

Seiten