Ausgabe 8/16

© Rynio Productions/Fotolia.com
Schöpfen wir unsere Möglichkeiten optimal aus? – Personalbeschaffung in Deutschland

Personalbeschaffung in Deutschland ist eine Herausforderung, die bereits vor Jahren von Wirtschaft und Politik erkannt wurde, nunmehr jedoch ein Problem darstellt, das wenige Antworten auf alle Fragen rund um die Globalisierung, den technologischen Fortschritt und den dadurch beschleunigten Strukturwandel der deutschen Wirtschaft bereithält.

Weitere Themen sind: 
  • Auswirkungen der Gesetzesänderung im BGB insbesondere auf Ausschlussfristen – Neue Formerfordernisse ab Oktober
  • Vergütung nach der Institutsvergütungsverordnung – Banker: Schluss mit Millionen-Boni?
  • Optimale Personalarbeit – Wie ein Leuchtfeuer
  • Studie – Personalarbeit in der Logistik
  • Neues Denken, Entscheiden und Handeln – Agiles Denken viral verbreiten
  • TvöD-VKA – Neue Entgeltordnung zum 1.1.2017
Rechtsprechung: 

Natürlich finden Sie im Heft wieder aktuelle Rechtsprechung vom Bundesarbeitsgericht und den Landesarbeitsgerichten, leicht verständlich kommentiert, z. B. zu den Themen

  • Angemessener Zuschlag für Nachtarbeit (BAG)
  • Umfang der Arbeitszeit: Überstundenschätzung (BAG)
  • Ablösung von Pensions-Gesamtzusagen durch Betriebsvereinbarung (BAG)
  • Vertragliche und gesetzliche Kündigungsfrist: Günstigkeitsvergleich (BAG)
  • Betriebsrenten – Gewerbliche Arbeitnehmer und Angestellte (BAG)
  • Verbilligte Parkraumüberlassung an Mitarbeiter ist steuerbar (BFH)
  • Kranke Arbeitnehmer müssen nicht an Personalgespräch teilnehmen (LAG Nürnberg)

zur Einzelheftbestellung

 

Im nächsten Heft: 

70 Jahre Arbeit und Arbeitsrecht!
In diesem Jahr feiert AuA ihren 70. Geburtstag! Wir blicken zurück auf eine lange und bewegte Geschichte, schauen hinter die Kulissen und lassen langjährige Mitarbeiter und Weggefährten zu Wort kommen. Daneben stellen wir für unsere Leserwahl die besten Dienstleister und Produktanbieter vor und überraschen nicht zuletzt mit einer neuen Optik – seien Sie gespannt!

Work and Travel – Startups
Vor allem bei Startups ist dieses Phänomen immer häufiger anzutreffen: Arbeitnehmer reisen mit Laptop in der Welt herum und wollen von jedem Punkt der Erde aus für ihre Arbeitgeber tätig sein. Dies geht einher mit unregelmäßigem und stets selbstbestimmtem Aufenthalt. Wie lässt sich so etwas rechtlich sicher umsetzen?

Mitbestimmung bei Einführung von E-Cars
Elektromobilität ist in aller Munde; die Bundesregierung will sie durch nationale Entwicklungspläne, Plattformen, Fördermaßnahmen, Prämien und Gesetze vorantreiben. Was ergibt sich für HR bzgl. der Themen Dienstwagen von Mitarbeitern, Fürsorgepflichten des Arbeitgebers und Steuerrecht?