Ausgabe 4/18

© Sarah Holmlund/stock.adobe.com
Verteilte Autorität – Selbstorganisation meistert Digitalisierung

Arbeitgeber stehen vor großen Herausforderungen. Gefragt sind Geschwindigkeit, Wandlungsfähigkeit und Innovation. Klassisch-hierarchische Strukturen und deren Entscheidungswege haben ausgedient. Was aber tritt an deren Stelle und wie verändert sich dabei die Rolle der Führungskräfte?

 

Weitere Themen sind: 
  • Arbeiten Sie schon agil oder sind Sie noch von gestern? – Agilität weitergedacht
  • Ist mein Unternehmen compliant? – Risiken im Arbeitsrecht am Beispiel ArbZG
  • Digitalisierung und Datenschutz – Die digitale Personalakte
  • Interview – Erfolgsfaktor Familie
  • Messespecial – Zukunft Personal Nord und Süd 2018
  • Innerbetriebliche Weiterbildung – Die Freiheit (barrierefrei) zu Lernen
  • Studie zur digitalen Verantwortung – Macht und Verantwortung noch ungleich verteilt
  • BAG – Wichtige Entscheidungen des Jahres 2017
Rechtsprechung: 

Natürlich finden Sie im Heft wieder aktuelle Rechtsprechung vom Bundesarbeitsgericht und den Landesarbeitsgerichten, leicht verständlich kommentiert, z. B. zu den Themen

 

  • Bindungswirkung ausländischer Sozialversicherungsbescheinigungen (EuGH)
  • Massenentlassungsanzeige – Berücksichtigung von Leiharbeitnehmern (BAG)
  • Mindestlohn: Anrechenbarkeit von Prämien (BAG)
  • Insolvenzanfechtung bei Ratenzahlungsvereinbarung mit Gerichtsvollzieher (BAG)
  • Geltung dynamischer Bezugnahmeklauseln nach Betriebsübergang (BAG)
  • Wirksamkeit der nachträglichen Befristung nach Arbeitsaufnahme (BAG)
  • Verlängerung der Probezeit um Zeiten einer Unterbrechung der Ausbildung (BAG)
  • Bußgeldmindernde Wirkung von Compliance-Management Systemen (BGH)
  • Keine OT-Mitgliedschaft in Handwerksinnungen (BVerwG)

zur Einzelheftbestellung

 

Im nächsten Heft: 

Round Table: Recruiting
Recruiter haben die Aufgabe, das Unternehmen nach Bedarf und ohne Verursachung hoher Kosten mit qualifiziertem Personal zu versorgen. An diesem Ziel hat sich im Laufe der Jahre nichts geändert – ganz im Gegensatz zum Weg dorthin: Arbeitgeber müssen adäquat auf den Fachkräftemangel reagieren, die DSGVO im Blick behalten und sollten die Begriffe E-Recruiting, Employer Branding, Active Sourcing etc. nicht zum ersten Mal gehört haben. Nicht zuletzt folgt auf die Arbeit 4.0 das Recruiting 4.0. Darüber diskutiert AuA mit Experten aus der Branche.

BR-Wahlen: Fehler und Rechtsschutz
Bei Mängeln im Wahlverfahren kann die Frage aufkommen, ob die Wahl abgebrochen werden kann und neu eingeleitet wird. Dies ist regelmäßig aus verschiedenen Gründen nicht durchsetzbar, aber die Einzelheiten hierbei sind durchaus streitig. Unter welchen Voraussetzungen kann eine eingeleitete Wahl abgebrochen werden und wann steht nur die (spätere) Möglichkeit der Wahlanfechtung offen?

Vergütung als zu komplexes System?
Fokussierung und Simplifizierung sind die Faktoren für motivierende und einfach zu handhabende Vergütungssysteme. So erspart man sich komplizierte Prozesse und agiert effizienter. Werden dann noch die richtigen Anreize für die Mitarbeiter gesetzt, steht dem erfolgreichen Unternehmen nichts mehr im Wege.